museumangewandtekunst

Veranstaltungen

Comics durch Zeit und Raum Comic-Autor Craig Thompson im Gespräch mit Christian Maiwald

Montag, 14. März 2016, 10 und 20 Uhr

Spätestens seit der Veröffentlichung seines grafischen Romans Blankets im Jahr 2004 ist Craig Thompson in der Comicszene weltweit bekannt. Bereits zwei Mal wurde er mit dem Eisner Award, der höchsten Auszeichnung der Comicwelt, geehrt.

Am 14. März 2016 ist er in zwei Veranstaltungen zu Gast im Museum Angewandte Kunst:

10-11.30 Uhr: Lesung und Gespräch für Schulklassen
20 Uhr: Craig Thompson im Gespräch mit Christian Maiwald von dreimalalles

Um 10 Uhr liest Thompson für Heranwachsende aus seinem aktuellen Werk Weltraumkrümel, einer detail- und anspielungsreichen Familiengeschichte im Outer Space. Hier erlebt die kindliche Heldin Violet auf der Suche nach ihrem Vater aberwitzige Abenteuer. Im Anschluss an die Lesung erklärt Thompson anschaulich seine Arbeitsweise, zeichnet selbst und beantwortet die Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Die Veranstaltung ist auf Englisch und auf Deutsch. Den deutschen Part steuern Moni Port (Labor Frankfurt), Mara Kaeser (München) und Jakob Hoffmann bei.

Um 20 Uhr spricht Craig Thompson mit Christian Maiwald, Betreiber der bekanntesten deutschen Comic-Webseite dreimalalles, über die Entstehung seiner Romane Blankets, Habibi, Weltraumkrümel und weiterer Projekte. Vor der Kulisse der Graphic Novel Here seines Kollegen Richard McGuire, dem das Museum aktuell die Ausstellung „ZeitRaum widmet, wird es auch um die grundlegenden Möglichkeiten des Mediums Comic gehen.

Die Veranstaltung ist auf Englisch und auf ein erwachsenes Publikum abgestimmt, jedoch auch offen für Heranwachsene.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe STORIES+STRIPS und begleitend zur Ausstellung ZeitRaum. Nach ‚Here’ von Richard McGuire