museumangewandtekunst

Kalender

Programm ab Januar

01. Januar - 28. Februar 2018

Altmaterialien werden im Workshop in angesagte Accessoires verwandelt. Für die Verarbeitung von Kronkorken, Lederresten und Fahrradschläuchen in Schmuckstücke und Schlüsselanhänger sind Vorstellungskraft und Kreativität der teilnehmenden Kinder und Eltern gefragt.

Zur Ausstellung Jil Sander. Präsens.
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter 069-212 38522 oder create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de.
Kostenlos für die ganze Familie.

Mehr erfahren zum Satourday.

Altmaterialien werden im Workshop in angesagte Accessoires verwandelt. Für die Verarbeitung von Kronkorken, Lederresten und Fahrradschläuchen in Schmuckstücke und Schlüsselanhänger sind Vorstellungskraft und Kreativität der teilnehmenden Kinder und Eltern gefragt.

Zur Ausstellung Jil Sander. Präsens.
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter 069-212 38522 oder create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de.
Kostenlos für die ganze Familie.

Mehr erfahren zum Satourday.

Die langweilige Farbe der Jacke, der hässliche Fleck am Shirt – Gründe genug, ein Kleidungsstück im Schrank hängen zu lassen. Aber Simsalabim – Applikationen können zaubern! Mit bunten Stoffen, Glitzersteinen und Knöpfen gestalten wir Aufnäher für unsere Kleidung. Wir machen sie damit hübscher und verstecken sogar Flecken und Löcher. Bringt einfach Hosen, Shirts und Taschen mit.

Zur Ausstellung Jil Sander. Präsens.

Von 5 bis 10 Jahren.

Mehr erfahren

Veranstaltungsort: Museum Angewandte Kunst Design Space, Neue Mainzer Straße 57, 60311 Frankfurt am Main

Veranstaltungsort: Historische Villa Metzler.

Eintritt 10 Euro, ermäßigt für Mitglieder des Kunstgewerbevereins 5 Euro. Anmeldung erbeten unter info@kgv-frankfurt.de.

Historische Villa Metzler. Eintritt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, Studierende 3 Euro. Kartenreservierung unter (069) 212 364 39 (Kulturamt) oder eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.
Veranstalter: Kulturamt Frankfurt am Main in Kooperation mit Historische Villa Metzler gGmbH.

Ein Symposium zum Thema Verspieltheit in der digitalisierten Gesellschaft veranstaltet durch agora° in Kooperation mit dem Museum Angewandte Kunst.

Gewinnen kann in Zukunft nur, wer spielt: Online und offline, in Serious Games, mit vernetzten Geräten, Kryptowährungen und künstlichen Intelligenzen. Mit Identitäten und durch sie inspirierte Ideen. Mit Herausforderungen, Konsequenzen, aber auch Freiheiten. Wir diskutieren, warum spielerische Kompetenzen wohl nie so wichtig waren, wie sie in Zukunft sein werden.

Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Freier Eintritt für Studierende der HfG Offenbach unter Vorlage des Studierenden-Ausweises

Der Blickwechsel zum Thema Mode beschäftigt sich mit der Gestaltung nachhaltiger und zugleich moderner Mode in verschiedensten Ausprägungen. Klassische Schnitte, langlebige Stoffe, neue soziale und grüne Produktionsweisen stehen im Fokus der Podiumsdiskussion. Modemacher, Stylisten und Stoffproduzenten sprechen über Wege zu einer Mode der Zukunft.

Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Mehr zur Reihe Blickwechsel – Zukunft gestalten

Im Eintrittspreis inbegriffen. Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung unter: create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de