Ausstellung

SUR/FACE Spiegel

24. Juni – 1. Oktober 2017

Leonie Barth, Ich ist ein Anderer, 2014, Mode, Styling & Konzept: Leonie Barth, Foto:  Lucie Marsmann
Leonie Barth

Reflektierende Fassaden von Bankentürmen und Boutiquen, Spiegel in Fitnessstudios und in unseren Badezimmern: Ehemals eine rare Kostbarkeit, sind Spiegel heute allgegenwärtig.

SUR/FACE blickt auf die Oberflächen zeitgenössischer angewandter und bildender Kunst, die als Spiegel funktionieren: Sie ziehen den Blick auf sich und werfen ihn sodann zurück auf die (sich) Betrachtenden und ihren Umraum. Mit Designobjekten etwa von Maison Martin Margiela oder Ettore Sottsass sowie Werken u.a. von Andy Warhol oder Heimo Zobernig inszeniert die Ausstellung Hochglanz-Interieurs zwischen Intimität und Repräsentation, die gleichermaßen vertraut wirken wie sie Begehren wecken. Spiegelnde angewandte und freie Kunst reflektieren damit die Gegenwart anhand unserer Lebenswelten – unseren Drang nach Selbstbespiegelung und die Suche nach dem Glatten, Makellosen.

Beteiligte DesignerInnen u.a.:
Aranda/Lasch, Leonie Barth, Ayzit Bostan, Fernando und Humberto Campana, Karen Chekerdijan, Ross Lovegrove, Philipp Mainzer, Maison Martin Margiela, Mischer Traxler, Rooms, Ettore Sottsass, Oskar Zieta

Beteiligte KünstlerInnen u.a.:
John Armleder, Bernadette Corporation, Monica Bonvicini, Tom Burr, Keren Cytter, Latifa Echakch, Monir Sharoudy Farmanfarmaian, Sylvie Fleury, Dan Graham, Olaf Holzapfel, Mischa Kuball, Olaf Nicolai, Tobias Rehberger, Thomas Rentmeister, Katharina Sieverding, Amalia Ulman, Andy Warhol, Claudia Wieser, Heimo Zobernig

Kurator/innen:
Juliane Duft, Dr. Mahret Kupka, Dr. Christine Nippe, Matthias Wagner K

Kuratorische Assistenz:
Leonie Wiegand


 Sylvie Fleury, Prada Shoes, 2003, Courtesy of the artist and Sprüth Magers
Sylvie Fleury
Estudio Campana, Scrigno cabinets, Foto: Matteo Piazza
Fernando + Humberto, Campana
Latifa Echakhch, Fantôme, 2011
Latifa Echakhch