Museum

Kunstgewerbeverein Museum Angewandte Kunst

Seit 1877 gibt es den Kunstgewerbeverein in Frankfurt am Main e.V., der 1881 das heutige Museum Angewandte Kunst gegründet hat.

Der Verein führte damals unter dem Dach der Polytechnischen Gesellschaft Sammler, Mäzene, Unternehmer, Kunsthandwerker und Kunstliebhaber zusammen, die ihren bürgerlichen Gemeinsinn und ihre Liebe zu Kunst und Gestaltung leben und weitergeben wollten. Überall in Europa entstanden im 19. Jahrhundert Gesellschaften und Museen, die Werke angewandter Kunst aus allen Erdteilen und Zeitaltern zusammentrugen, um Kunst- und Kulturgeschichte zu erforschen und um Kunsthandwerkern ebenso wie Gestaltern für die maschinelle Produktion Anregungen zu geben.

Heute unterstützt der Verein mit zwei Tochtergesellschaften und etwa 600 Mitgliedern das Museum Angewandte Kunst ideell und finanziell. Die Historische Villa Metzler am Schaumainkai ist durch ihn zu einer kulturellen Begegnungs- und Veranstaltungsstätte geworden. Für den im Jahr 2012 realisierten Ankauf der Sammlung Riese, die 180 kostbare japanische Farbholzschnitte beinhaltet, hat sich der Verein maßgeblich eingesetzt.

Als Mitglied des Kunstgewerbevereins genießen Sie viele Vorteile beim Besuch Ihres Museums!
Erfahren Sie mehr auf der Webseite des Vereins: www.kgv-frankfurt.de