Presse

Ausstellungsübersicht 2018 Die neuen Ausstellungen im Museum Angewandte Kunst

Vom Frankfurter Künstler Michael Riedel über die Ästhetik des Extremen bis hin zu einer geheimnisvollen Botschaft aus Georgien: Die neuen Ausstellungen 2018 im Museum Angewandte Kunst.

Noch bis zum 6. Mai 2018 wird das gesamte Museum mit der großen Werkschau Jil Sander. Präsens bespielt. Das neue Ausstellungsjahr beginnt dann Ende Mai: Im ersten Halbjahr 2018 eröffnen vier Ausstellungen, die sich der Ästhetik des Extremen, Grafik als Ereignis im Werk von Michael Riedel, der Gestalterin Lore Kramer sowie dem Aufdecken von NS-Raubkunst in den Museumsbeständen widmen. Die Ausstellungen des zweiten Halbjahres thematisieren das Verhältnis zwischen zeitgenössischem Design und digitalem Code, laden ein zu Erkundungen der Kulturszene in Georgiens Hauptstadt Tiflis und würdigen die traditionelle Kunst Ostasiens.


Pressebilder zum Download