Presse

body / tech Die Technologisierung des Körpers

13. Juli - 29. Juli 2018

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 12. Juli 2018, 18 Uhr

© Ana Gzirishvili

body /tech reflektiert die Optimierung von Körper-Maschinen sowie den Einfluss der Digitalisierung auf unsere Leiblichkeit. Die beständige Verbesserung des Selbst unter den Bedingungen eines globalen Kapitalismus gehört mittlerweile zur Alltagserfahrung und steht im Fokus der Ausstellung.

Gezeigt werden Arbeiten von Ana Gzirishvili, Annkathrin Kluss, Brenda Lien, Juliane Bülow, Linda Weiß, Marina Hoppmann, Mia Bencun, Suska Schäffler, Wagehe Raufi sowie Zoé Hopf. In ihren Videos, Installationen und Plastiken werden unterschiedliche Spielformen der technischen Transformation des Körpers ausgelotet. Dabei geben die präsentierten Arbeiten selbst keine normative Deutung vor, sondern eröffnen einen Reflexions- und Erfahrungsraum für die Relevanz moderner Biotechnologie.
Thematisch ergänzt die Präsentation die Ausstellung RAY Fotografieprojekte Frankfurt Rhein/Main: Extreme. Bodies, die noch bis 9. September 2018 im Museum Angewandte Kunst zu sehen ist.

Konzipiert von Studierenden der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Rahmen des Fortbildungsprogramms Buch- und Medienpraxis.