Presse

Unter Waffen Fire & Forget 2

10. September 2016 – 26. März 2017

Rami Maymon, Untitled (Soldiers), 2005
Timur Si-Qin-Axe Effect-2011-Foto- Uli-Holz-(c)Timur-i-Qin-UnterWaffen-MusAngeKu1web
Ted Noten  YSL001, Serie 7 Necessities, 2012  Edition of 3 + 1 A.P.  3 D- Druck einer Pistole in Nylon, verschiedene Materialien, USB-Stick, Spiegel, Acryl, Silberkette, Diamant, Weißgold 14 kt, Lipgloss, Pillen

Pressevorbesichtigung: Donnerstag, 8. September 2016, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung: Freitag, 9. September 2016, 19 Uhr

Waffen gibt es überall. Sie üben eine ambivalente Faszination aus, weil sie Macht, Gewalt und Überlegenheit verkörpern und zugleich an Schmerz und Tod erinnern.

Egal, ob sie Mittel zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung sind, dem Zweck der individuellen oder kollektiven Gewaltanwendung dienen, zur eigenen Sicherheit legal oder illegal getragen werden oder als Sport- oder Arbeitsgerät verwendet werden: Waffen und die von ihnen ausgehende Bedrohung sind immer in soziale Strukturen eingebunden. Sie sind unter uns – ob wir sie sehen oder nicht, ob sie Angst auslösen, Lust bereiten oder beides zugleich.

In einer Ausstellungsarchitektur, die die Formensprache von Messen für den musealen Kontext zuspitzt, werden Exponate aus Design, Medien und Kunst gezeigt, die die mit Waffen verbundenen Affekte für ihre Zwecke zu nutzen suchen.

Unter Waffen. Fire & Forget 2 ist eine Erweiterung und Neukonzeption der Ausstellung Fire & Forget. On Violence, kuratiert von E. Blumenstein und D. Tyradellis für das KW Institute for Contemporary Art Berlin.

Kurator/innen: Ellen Blumenstein, Dr. Daniel Tyradellis und Matthias Wagner K
Kuratorische Assistenz: Juliane Duft und Anna Gien


Pressebilder zum Download