Veranstaltungen

Blickwechsel Zukunft gestalten

Die Welt verändert sich: Täglich erreichen uns Nachrichten über die globalen Auswirkungen des Klimawandels, über Finanzkrisen, den Kampf um endliche Ressourcen oder die Digitalisierung unseres Lebens.

Die Menschheit steckt mitten in einer gewaltigen Transformation, die technische Innovationen, aber auch einen kulturellen Wandel erfordert. Wie können erfolgreich die Weichen in Richtung Zukunft gestellt werden?

In der Gesprächsreihe Blickwechsel – Zukunft gestalten diskutieren Experten und Expertinnen im Museum Angewandte Kunst einmal pro Quartal gemeinsam mit dem Publikum über diese Themen einer nachhaltigen Entwicklung. Es geht darum, Zusammenhänge zwischen unserem Handeln und den damit verbundenen globalen Auswirkungen auch und gerade in Entwicklungsländern aufzudecken sowie zu einem Umdenken und einem gesellschaftlichen Kulturwandel beizutragen.


Der nächste Blickwechsel:

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 18.30 Uhr

ARTPORT_making waves. Die Rolle der Kunst im Bereich Klima und Nachhaltigkeit

Nachhaltige Landwirtschaft, Ernährung und Klimawandel beschäftigen zunehmend unsere Gesellschaft. Doch die öffentlich geführten Debatten schließen meist die Stimme der Kunst aus. Können Künstlerinnen und Künstler mit ihren Arbeiten verkrustete Denkstrukturen im Bereich Klima und Nachhaltigkeit aufbrechen und zum Umdenken bewegen? Ist es an der Zeit, neue Kooperationen einzugehen, die die Kunst und die Jugend mit einbeziehen?

Es diskutieren: Dr. Julia Schultz (Fraktionsgeschäftsführerin Stadtverordnetenfraktion Bündnis 90 / Die Grünen Offenbach), George Steinmann (Künstler und Musiker), Gunther Weiss (Abteilungsverantwortlicher Qualitätsmanagement Alnatura) sowie Isabelle Neuling (Vorstand des StadtSchülerInnnenRat Frankfurt am Main). Moderiert wird die Veranstaltung Anne-Marie Melster (Mitbegründerin und Direktorin von ARTPORT_making waves).


Die bisherigen “Blickwechsel”


Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

Logo BMZ