Ausstellung

亞歐堂meet asian art: Schalen. Metamorphosen einer Grundform

ab 11. September 2020

© Museum Angewandte Kunst

Ab Herbst 2020 präsentiert das Museum Angewandte Kunst die Schönheit der archetypischen Form der Schale.

Es zeigt ausgewählte Beispiele aus China, Korea, Japan und Südostasien, gefertigt über vier Jahrtausende hinweg in unterschiedlichsten Materialien und Techniken. Die Kabinettausstellung spürt damit einer Grundform ostasiatischer Produktgestaltung nach, deren älteste, neolithische Beispiele durchweg Keramiken sind, die jedoch auch in Materialien wie Jade, Bronze, Cloisonné oder Glas in Erscheinung tritt. Fast alle gezeigten Stücke entstammen der asiatischen Sammlung im Museum Angewandte
Kunst.

Kurator: Dr. Stephan von der Schulenburg

Mehr über 亞歐堂meet asian art erfahren.