Ausstellung

Geburtsort Yokohama Der Unternehmer Werner Reimers (1888-1965) und seine Asiatica-Sammlung

25. Oktober 2018 – 24. Februar 2019

Buddha Shākyamuni

Malerei, Skulptur, Bronze, Cloisonné und Jade aus China und Japan: Die Asiatica-Sammlung des Unternehmers Werner Reimers (1888–1965) umfasst beinahe alle wichtigen Sparten der Ostasiatischen Kunst und bietet ein eindrucksvolles Zeugnis dessen, was westliche Sammler im 20. Jahrhundert an der Kunst des Fernen Ostens faszinierte.

Im Rahmen einer Wissenschaftspartnerschaft zwischen der Werner Reimers Stiftung und dem Museum Angewandte Kunst wurde 2016/17 die gesamte Sammlung wissenschaftlich aufgearbeitet.

Anlässlich des Erscheinens des Gesamtkatalogs zeigt das Museum Angewandte Kunst rund 60 ausgewählte Werke der Sammlung, darunter etwa Albumblätter mit expressiver Tuschmalerei, einen Buddha aus Kalkstein oder eine kunstvoll verzierte Jadeschale aus der Ming-Zeit.

Kurator: Dr. Stephan von der Schulenburg

In Kooperation mit der Werner Reimers Stiftung/Bad Homburg.

Reimers Stiftung

Sichern Sie sich Ihr ONLINE-TICKET. Ohne Wartezeiten in die Ausstellung!


Enghalsflasche zugeschnitten
Blumenbehälter zugeschnitten