Absage der Pressekonferenz und Eröffnung
Life doesn’t frighten me. Michelle Elie wears Comme des Garçons
2. April 2020
michelle_elie_phil_oh_02.jpg

Aufgrund der notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Ausbreitung, hat die Stadt Frankfurt beschlossen, die städtischen Museen bis voraussichtlich 10. April zu schließen. Aus diesem Grund finden die Pressekonferenz und die Ausstellungseröffnung zu Life doesn’t frighten me. Michelle Elie wears Comme des Garçons am 2. April nicht statt. Die Schau wird dennoch wie geplant aufgebaut. Bezüglich einer Nachholung der Eröffnungsveranstaltung werden wir Sie informieren.

Die Ausstellung präsentiert bis zum 30. August 2020 die private Sammlung der Designerin und Modeikone Michelle Elie. Elie liebt, sammelt und lebt die extravaganten Entwürfe der japanischen Designerin Rei Kawakubo, die sich mit ihrem Label Comme des Garçons westlichen Modekonventionen widersetzt. Traditionen der Schnittkunst begegnet Kawakubo mit Dekonstruktion, Verschiebung und Zerstörung ohne Rücksicht auf Körperformen. Das Museum Angewandte Kunst zeigt Elies Sammlung und lässt sie selbst Geschichten zu den ausgewählten Stücken erzählen: vom Moment ihrer Entdeckung über den Erwerb auf den Fashionweeks in Paris bis hin zum Erleben auf dem eigenen Körper und den unterschiedlichsten Reaktionen, die das Tragen bei anderen hervorruft.

Mehr erfahren

Kontakt
Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

T +49 69 212 31286
F +49 69 212 30703
info.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de
www.museumangewandtekunst.de
 
Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag: 10–18 Uhr
Mittwoch: 10–20 Uhr
Donnerstag–Sonntag: 10–18 Uhr