Der September
im Museum Angewandte Kunst

Aktuelle Ausstellungen
Öffentliche Führungen
Veranstaltungen
Workshops
Grafikdesign Denken Sprechen

Aktuelle Ausstellungen
dsc1305_1.jpg

Elementarteile. Aus den Sammlungen

Diese Präsentation zeigt ausgewählte Stücken aus allen Sammlungsgebieten des Museums. Sie macht es sich dabei zur Aufgabe, die Gegenstände den Besucher:innen in ihrer Einzigartigkeit zugänglich zu machen, indem sie sich von traditionellen Klassifikationen nach Gesichtspunkten der Form oder der Farbe, des Materials oder einer Chronologie löst und die Dinge noch vor jeder historischen Sortierung als Elementarteile zeigt.

Frankfurter Küche
in der Präsentation Elementarteile. Aus den Sammlungen

Sie veränderte das Verständnis von Wohnen und gilt als Vorbild der modernen Einbauküche: die „Frankfurter Küche”, entworfen von Margarete Schütte-Lihotzky. Nach sorgsamen Restaurierungsarbeiten finden Besucher:innen ein Exemplar der legendären Küche in der Dauerausstellung Elementarteile. Aus den Sammlungen.

Dieter Rams. Ein Stilraum

Noch heute beeinflusst die Designhaltung Dieter Rams’ jüngere Generationen von Gestalterinnen und Gestaltern. Als leidenschaftlicher Verfechter einer besseren und nachhaltigeren Gestaltung, gilt er als einer der erfolgreichsten und wirkungsmächtigsten Industriedesigner des 20. Jahrhunderts. Mit wechselnden Exponaten veranschaulicht der Raum die inhaltlichen und biografischen Zusammenhänge seiner Designhaltung.

Richard Meier. Ein Stilraum

Die Kabinettausstellung ist mehr als eine Designschau. In ihr können die Besucher:innen erfahren, auf welche historischen Referenzen sich der Architekt für seine Planung des Gebäudes bezieht, in dem sich das Museum Angewandte Kunst seit 1985 befindet.

Stilräume. Aus den Sammlungen

In der Historischen Villa Metzler des Museum Angewandte Kunst wird Wohnkultur aus über zweihundert Jahren sinnlich erfahrbar. Neun Stilräume auf zwei Etagen nähern sich Zeiten an, die auch die 1803 erbaute klassizistische Villa in ihrer wechselvollen Geschichte durchlaufen hat.

Mehr erfahren

Öffentliche Führungen
dsc7309.1.jpg

Sonntag, 10. September, 15 Uhr
Öffentliche Führung
Neues Museum für Bienen

Mittwoch, 13. September, 18.30 Uhr
Öffentliche Führung
Das weiße Quadrat. Richard Meier in Frankfurt

Sonntag, 24. September, 15 Uhr
Öffentliche Führung
Aus den Sammlungen in der Historischen Villa Metzler

Mehr erfahren

Veranstaltungen
06a6603.jpg

Zine-Release und Get-Together
Im Rahmen der Summer School
Samstag, 2. September 2023, 15 Uhr

Mit der Summer School erprobt das Museum Angewandte Kunst erstmalig ein experimentelles Format, das sich zwischen Ausstellung und akademischer Lehre bewegt. Über den Zeitraum von zwei Wochen haben zwei mehrtägige Praxisworkshops unter der Leitung von Vera und Ruedi Baur von Civic city (Paris) sowie Lukas Marstaller von BNAG.cc (Offenbach/Berlin) statt. Aus einer künstlerisch-gestalterischen Perspektive wurden darin öffentliche Räume untersucht, in denen ein gesellschaftliches Miteinander erlebbar ist und demokratische Prozesse angestoßen werden können. An zwei Workshoptagen von Lukas Marstaller wird das Studio in den öffentlichen Raum verlagert und die städtische Umgebung erkundet. Die Eindrücke werden intuitiv und spontan mit einem Risographen produziert, der durch einen technischen Aufbau zu einer Art Sofortbildkamera wird. Die gesamten Ergebnisse des Workshops fließen in einem Zine zusammen, das zum Abschluss der Summer School am 2. September publiziert wird. Anschließend findet die Veranstaltung ihren Ausklang an der Bar.

Mehr erfahren

grow_quartet-1860x1240_1.jpg

Brückenkonzert im Ikonenmuseum
22. September 2023, 19 Uhr
GROW QUARTETTVERFLECHTUNGEN

Besonderer Höhepunkt des dritten Brückenkonzertes ist die, soweit bekannt, erstmalige Aufführung des zwischen 1960-70 entstandenen Klavierquintetts der ukrainischen Komponistin Stefania Turkewich. Sie wurde 1898 im österreichisch-ungarischen Lemberg, dem heutigen Lviv, geboren. 1537 war Lviv polnisch, als hier Marcin Leopolita zur Welt kam. Teile seiner „Missa Paschalis“, neu arrangiert für Streichquartett, erklingen eingeflochten im Konzertverlauf, ebenso das Streichquartett des jungen ukrainischen Komponisten Maxim Kolomieets. Zwischen heute und damals verbindet Ludwig van Beethovens zeitlos faszinierende Große Fuge op. 133, die in Momenten wie frisch komponiert wirkt, in anderen an Musik der Renaissance erinnert.

Begrüßung und thematische Einführung
Dr. Konstanze Runge, Kuratorin, Ikonenmuseum
Leonhard Dering, Künstlerischer Leiter, Brückenkonzerte

GROW QUARTETT
William Overcash — Violine 1 | Mishi Stern — Violine 2
Nefeli Galani — Viola | Nathan Watts — Cello
Leonhard Dering — Klavier

Ticketreservierungen sind zu richten an: brueckenkonzerte@posteo.de. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Die reservierten Tickets können an der Abendkasse mit Barzahlung für 8 Euro (Budget), 15 Euro (Regulär) oder 25 Euro (Soli) abgeholt werden. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Es gilt freie Platzwahl im Ausstellungssaal und auf der Empore.

Gefördert wird die Konzertreihe vom Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt.

Mehr erfahren

ikonenmuseum_foto_guenzel_rademacher_5_2.png

Kunst und Religion im Gespräch September–Dezember 2023
13. September, 18.30 Uhr
Gäbrä Mänfäs Queddus,Täklä Haymanot and friends
Heilige auf äthiopischen Ikonen

Besondere Ikonen aus unserer Sammlung beleuchten wir aus theologischer sowie kulturwissenschaftlicher und kunsthistorischer Perspektive. Eine herzliche Einladung, den Geschichten, Bedeutungen und Botschaften der Ikonen in unserer Zeit auf diese Weise näherzukommen. Die Gespräche finden ein Mal im Monat mittwochs, jeweils von 18.30 – 19.30 Uhr, statt.

6 €, 4 € ermäßigt, Führung am Ikonenabend kostenfrei

Workshops
p1000447.jpg

Workshop und Führung
Setze Dein Statement!
Samstag, 30. September 2023, 11 Uhr
Samstag, 30. September 2023, 14 Uhr

Protest ist kreativ!
Mit knalligen Plakaten und kraftvollen Botschaften auf Stickern, T-Shirts und Taschen können Meinungen sichtbar werden. Was ist Dir wichtig? Gestalte Dein Statement!

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Teilnahme nur in Begleitung eines Erwachsenen.
Kostenfrei. Eine Anmeldung über create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de oder 069 212 38522 ist erforderlich.

Mehr erfahren

Grafikdesign Denken Sprechen
nl_bild_1.jpg

Auf der Webseite Grafikdesign Denken Sprechen ist ein neuer Eintrag online. Nachzulesen ist dort ein Gespräch zwischen Markus Weisbeck und Dr. Eva Linhart, Kustodin und Kuratorin für Buchkunst und Grafik am Museum Angewandte Kunst, zum Künstlerbuch DO THE STARS NEED A REASON TO SHINE. Das Gespräch fand in der Kai Middendorff Galerie in Frankfurt statt.

Das Museum Angewandte Kunst bietet mit seiner Abteilung Buchkunst und Grafik seit 2021 die digitale Plattform Grafikdesign Denken Sprechen an. Die Webseite beschäftigt sich mit der Frage, ob Grafikdesign angewandte Kunst ist, und wenn ja, was sie von der freien Kunst unterscheidet. Im Rahmen des Projekts werden Persönlichkeiten aus Theorie und Praxis eingeladen, um einen Diskurs zu Grafikdesign zu führen. Der Fokus liegt dabei auf unseren Bewertungskriterien und der Frage, welchen Stellenwert wir mit unserem Denken und Sprechen dem Grafikdesign einräumen.

Grafikdesign Denken Sprechen ist ein Projekt der Abteilung Buchkunst und Grafik des Museum Angewandte Kunst in Frankfurt, initiiert von Dr. Eva Linhart. Die Plattform entsteht in Kooperation mit Bureau Sandra Doeller und Liebermann Kiepe Reddemann, unterstützt von Willkie Farr & Gallagher LLP.

Mehr erfahren

Credits:
1., 2. und 5. Foto: Günzel/Rademacher © Museum Angewandte Kunst, 3. Foto: Ben Kuhlmann, 4. Foto: Clovis Michon, 6. © Museum Angewandte Kunst, 7. Grafik: Bureau Sandra Doeller.

Kontakt
Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

T +49 69 212 31286
F +49 69 212 30703
info.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de
www.museumangewandtekunst.de
 
Öffnungszeiten
Mo geschlossen
Di-So 10-18 Uhr
Mi 10-20 Uhr

  Instagram