Veranstaltung

Angewandte Walk Es braucht ein neues Museum

ab 15.12.2021, 18 Uhr

Audiorundgang zu Annaliese Ohm

Der Audiorundgang Angewandte Walk. Es braucht ein neues Museum erzählt vom Wirken der ehemaligen Direktorin des heutigen Museum Angewandte Kunst, Dr. Annaliese Ohm.

Insgesamt acht Audiostationen beleuchten unterschiedliche thematische Schwerpunkte innerhalb ihres Schaffens: von der Direktorin als Kuratorin, über das Brücken schlagen, bis hin zu der wichtigsten Frage – Wer war Annaliese Ohm?

Foto: Günzel/Rademacher © Museum Angewandte Kunst

Fünf der Stationen befinden sich im Außenbereich des Museum Angewandte Kunst. Sie sind durch Schilder, auf denen sich Icons und QR-Codes befinden, markiert. Das Einscannen des QR-Codes über ein mobiles Endgerät führt direkt zu einer Web-App, die durch den Audiorundgang führt. Hinzu kommen ein Prolog und ein Epilog, die nur in der App zu finden und keiner Station zugeordnet sind. Sie bilden den Anfang und das Ende des Rundgangs. Drei Stationen liegen im Museumsgebäude. Um diese vor Ort zu erleben, wird ein Museumsticket benötigt. Die einzelnen Abschnitte können in beliebiger Reihenfolge besucht werden; mit eingeschaltetem GPS ist eine Navigation vor Ort möglich. Der Rundgang funktioniert auch ohne GPS und die Audiodateien können an jedem beliebigen Ort angehört werden. Hierfür bitten wir Sie eigene Kopfhörer zu verwenden. Im Jahr 2022 wird die Web-App um weitere Sprachen ergänzt.

Eine Webapp der Linon Medien KG mit Hörbeiträgen von Katharina Wittenbrink. Konzept, Texte und Projektmanagement Lieve Brocke, Xenia Kitaeva, Julia Psilitelis, Ann-Katrin Spieß.

Der Audiorundgang wird von der Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst- und Kulturpflege, der Dr. Hans Feith und Dr. Elisabeth Feith-Stiftung, dem International Women´s Club of Frankfurt e.V. und der Frankfurter Stiftung maecenia für Frauen in Wissenschaft und Kunst gefördert.