Der Juni
im Museum Angewandte Kunst

Aktuelle Ausstellungen
Öffentliche Führungen
Workshops
Veranstaltungen

Aktuelle Ausstellungen
Ausstellungsvisual Newsletter

Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Bis 24. Juli 2022

NFTs, Non-Fungible Tokens, sind nicht austauschbare digitale Eigentumszertifikate, die die Einzigartigkeit und Authentizität der zugehörigen Dateien belegen. Sie sind in einer Blockchain verzeichnet, eine sogenannte unendlich erweiterbare Datenkette. Ein NFT kann alles sein, was sich digitalisieren lässt, z. B. ein Tweet, ein Gemälde oder ein GIF. Mit Anfang der Corona-Pandemie hat diese Art der digitalen Kunst eine große Aufmerksamkeit erfahren. Während Museen und Galerien geschlossen waren oder Kunstmessen abgesagt wurden, konnte sich jede:r von zuhause aus oder einem anderen beliebigen Ort, ohne Zugangsbeschränkungen dieser Kunstform widmen – in Form von eigener Produktion, visueller Erfahrung oder einem Erwerb. Weltweit gewinnen NFTs nun immer mehr Anhänger:innen.

Die Ausstellung und Veranstaltungsreihe Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain widmet sich der Bedeutung von Blockchains und ihren praktischen Anwendungen.

Mehr erfahren

Aktuelle Ausstellungen
Ausstellungsansicht Erfolgsprogramm Künstlerbücher. Der Verlag der Buchhandlung Walther König

Erfolgsprogramm Künstlerbücher. Der Verlag der Buchhandlung Walther König
Bis 28. August 2022

„Das Großartige bei bestimmten Konzeptbüchern ist, wenn sie aus ihrem Konzept hinausfallen und es plötzlich sinnlich wird. Dann kommt das Bauchgefühl dazu, und erst dann wird es wirklich interessant. Das hängt von der künstlerischen Potenz derjenigen ab, die das Buch machen und das vermittelt sich direkt. Solche Bücher brauchen einen besonderen Auftritt, obwohl sie klein und ganz bescheiden sind.“ – Walther König, 2022

Die Buchhandlung Walther König und der dazugehörige Verlag sind Institutionen aktueller Kunstvermittlung und bestimmen das Kunstgeschehen maßgeblich. Mehr als 4.000 Titel wurden verlegt – darunter zahlreiche Künstlerbücher von renommierten Künstler:innen. Das Museum Angewandte Kunst zeigt ein Verlagsportrait entlang dieser Künstlerbücher.

Mehr erfahren

Ausstellungsansicht Mythos Handwerk

Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
Bis 11. September 2022

Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag beschäftigt sich mit zahlreichen zeitgenössischen Debatten rund um das Handwerk und die gesellschaftliche Dimension von Gestaltung. Die Ausstellung gliedert sich in sechs Ausstellungs-Cluster: Einzelstück/Serie, Hand/Kopf, Lokal/Global, Luxus/Notwendigkeit, Meisterschaft/Do-it-yourself und Tradition/Fortschritt. Hier können sich Besucher:innen unter anderem mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen: Ist Handwerk immer einzigartig? Ist das Handwerk oder Design? Wie viel Kopfarbeit steckt im Handwerk? Schafft Handwerk Identität? Schafft Handwerk Heimat? Was macht Handwerk zu Luxus? Was unterscheidet Profis von Laien? Wie viel Neues steckt im Alten?

Mehr erfahren

Ausstellungsansicht

Die Natur der Natur. Fukushima Project
Bis 18. September 2022

Auf den ersten Blick wirken die Fotografien von Norbert Schoerner wie Studien von einzelnen Kiefern, die sich vor einer kargen, bergigen Landschaft aus wogenden Gipfeln und dunklen Himmelsformationen erheben. Bei näherer Betrachtung fällt allerdings auf, dass etwas ungewöhnlich ist. Der Stamm der Kiefer ist nicht in der Erde verwurzelt, sondern mündet in ein Gefäß, das an die typischen Keramikschalen erinnert, in denen Bonsais gezogen werden. Die vermeintliche Logik des Bildes – der zufolge Vordergrund und Hintergrund einen zusammenhängenden Raum beschreiben, eine durchgängige Realität – wird gebrochen.

Die Bonsais auf Norbert Schoerners Fotografien stammen aus der Aufzucht der Familie Abe, die in der Bergregion Azuma in der Nähe von Fukushima lebt. Für seine Fotografien stieg Schoerner auf den Berg und nahm eine Reihe von Landschaftsbildern auf. Davon ließ er Abzüge so großformatig anfertigen, dass wenn die Bonsais der Familie Abe davor aufgestellt und im richtigen Licht fotografiert wurden, die Miniaturkiefern aussahen wie ausgewachsene Bäume.

Mehr erfahren

Ausstellungsansicht Fragmente

亞歐堂 meet asian art: Fragmente. Über das Unvollständige in der ostasiatischen Kunst
Bis 18. September 2022

Die Ausstellung präsentiert selten gezeigte Gegenstände aus der Asiatischen Sammlung im Museum Angewandte Kunst, die ein Nachdenken über Begriffe wie Vollständigkeit, Perfektion, ästhetischer Mehrwert und Provenienz in Gang setzen können.

Mehr erfahren

Öffentliche Führungen
newsletter_ausstellungen2018.jpg

Alle aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen finden Sie auf unserer Webseite.

Mittwoch, 1. Juni, 18.30 Uhr
Öffentliche Führung
Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag

Sonntag, 5. Juni, 15 Uhr
Öffentliche Kuratorinnenführung mit Dr. Eva Linhart und Sandra Doeller (Bureau Sandra Doeller) zum Thema Künstlerbücher und Grafikdesign
Erfolgsprogramm Künstlerbücher. Der Verlag der Buchhandlung Walther König

Mittwoch, 8. Juni, 18.30 Uhr
Öffentliche Kuratorinnenführung mit Dr. Eva Linhart und Klaus Görner (MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST) zum Thema Künstlerbücher und bildende Kunst
Erfolgsprogramm Künstlerbücher. Der Verlag der Buchhandlung Walther König

Sonntag, 12. Juni, 15 Uhr
Öffentliche Kuratorenführung mit Prof. Matthias Wagner K
Die Natur der Natur. Fukushima Project

Sonntag, 22. Mai, 15 Uhr
Öffentliche Führung zur Frage: Was ist angewandte Kunst?

Mittwoch, 15. Juni, 18.30 Uhr
Öffentliche Kuratorinnenführung mit Dr. Eva Linhart und Alexander Sahm (Buchandlung Walther König, Frankfurt) zum Thema Künstlerbücher und der Buchhandel
Erfolgsprogramm Künstlerbücher. Der Verlag der Buchhandlung Walther König

Sonntag, 19. Juni, 15 Uhr
Öffentliche Führung Das weiße Quadrat. Richard Meier in Frankfurt

Mittwoch, 22. Juni, 18.30 Uhr
Öffentliche Kuratorenführung mit Prof. Matthias Wagner K
Die Natur der Natur. Fukushima Project

Sonntag, 26. Juni, 15 Uhr
Öffentliche Kuratorinnenführung mit Grit Weber
Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag

Mi, 29. Juni, 18.30
Öffentliche Führung
Die Natur der Natur. Fukushima Project

Die Führungen sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Mehr erfahren

Workshops
create-schulprojekte-i-foto-anja-jahn-musangeku7web2.jpg

Mi, 8. Juni
Di, 14. Juni–Mi, 15. Juni
jeweils 15–18 Uhr
Zukunftswerkstatt: Gestalte dein Frankfurt von morgen
Für Jugendliche und junge Erwachsene in Kooperation mit Solon und im Rahmen der Bewerbung Frankfurt RheinMain zur World Design Capital 2026

Sa, 11. Juni, 14–17 Uhr
Öffentlicher Workshop
WE ARE BAG! Mit Kordel, Kunst und Kniffen zum eigenen Turnbeutel
Mit Esther Schulze-Tsatsas und Dimitrios Tsatsas des Taschenlabels TSATSAS
Für Kinder von 10–12 Jahren
16 Euro
Anmeldung unter create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de oder 069 212 38522

Sa, 25. Juni, 14–17 Uhr
Repair Café im Museum Angewandte Kunst: Gemeinsam reparieren statt wegwerfen!
Elektro- und Fahrradwerkstatt
Im Rahmen der Ausstellung Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
Teilnahme und Museumseintritt kostenfrei
Anmeldung unter: https://bit.ly/395vKkD

Veranstaltungen
e-Book2c-MusAngeKu

Mittwoch, 1. Juni, 18.30 Uhr
Vortrag Evolution, consequential changes and blockchains
Mit Marcelo Soria-Rodriguez
Zu der Ausstellung Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Ohne Anmeldung. Eintritt frei.

Freitag, 3. Juni, 18.30 Uhr
Vortrag Introduction to Smart Contracts
Mit Samuel Huber
Zu der Ausstellung Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.
Ohne Anmeldung. Eintritt frei.

Mittwoch, 15. Juni, 18.30 Uhr
Vortrag DAOs: promises and considerations, Cases studies and open discussion
Mit Maria Paula
Zu der Ausstellung Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Ohne Anmeldung. Eintritt frei.

Freitag, 17.Juni, 18.30 Uhr
Vortrag Introduction to NFT: Can you ethically engage with NFTs as an artist
Raphaël de Courville
Zu der Ausstellung Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Ohne Anmeldung. Eintritt frei.

Mittwoch, 22. Juni, 18 Uhr
Vortrag Hand Wissen Werk
Vortrag von Julius Bockelt über das Handwerk in der Kunst
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Goldstein Galerie Atelier Goldstein zu der Ausstellung Mythos Handwerk. Zwischen Ideal und Alltag
Eintritt 5 Euro / 3 Euro ermäßigt
Anmeldung unter create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de oder 069 212 38522.

Mittwoch, 29. Juni, 18.30 Uhr
Podiumsdiskussion Generative Art: Revolution, Evolution oder Hype?
Unter anderem mit Ivona Tau, Ciphrd, Kevin Abosch und Diane Drubay
Zu der Ausstellung Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt
Ohne Anmeldung. Eintritt frei

Foto Credits:
1. Artwork: Laurence Fuller, Daniel Martin, Santiago Pani, Grafikdesign: Jasmin Kress 2.,3.,4.,5. Günzel/Rademacher © Museum Angewandte Kunst, 6., 7., 8. Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst

Kontakt
Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main

T +49 69 212 31286
F +49 69 212 30703
info.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de
www.museumangewandtekunst.de
 
Öffnungszeiten
Mo geschlossen
Di, Do-Fr 12-18 Uhr
Mi 12-20 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr

  Instagram