Presse

Ikonenmuseum

Stiftung Dr. Schmidt-Voigt

Aktuelle Information:

  • Das Ikonenmuseum muss wegen technischer Wartungen am 30.11. und 1.12.2021 geschlossen bleiben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Nach über einjähriger Umbau- und Renovierungsphase öffnet das Ikonenmuseum in Frankfurt am Main mit neuer Ausstellungsarchitektur und inhaltlicher Neukonzeption. Unter der Direktion von Prof. Matthias Wagner K und der kuratorischen Leitung von Dr. des. Konstanze Runge, die seit September 2019 die Position ausübt, rückt das Museum das Verhältnis zwischen Menschen und Ikonen in das Zentrum seiner komplett erneuerten Ausstellung.

Die 130 ausgewählten Ikonen und religiösen Objekte erscheinen nach umfassender Konservierung und Restaurierung in ganz neuem Glanz. Dabei wurden die für die Ikonen besonders charakteristischen Spuren des Gebrauchs als Zeichen der Beziehung zwischen Menschen und ihren Ikonen behutsam erhalten. Die Ikonen werden weitestgehend glaslos und auf Augenhöhe präsentiert. Besonders wertvolle Ikonen, Metallikonen und kleinteilige Objekte sind durch Glas und Hauben geschützt.

In einer Stadt mit mehr als 14 christlich-orthodoxen Gemeinden und geprägt von reicher kultureller Diversität möchte das Ikonenmuseum daher nicht nur ein Ort des Bewahrens kulturellen Erbes sein, sondern darüber hinaus einen Raum der Begegnung eröffnen, der alle einlädt und zu einem gelingenden Miteinander von Menschen mit verschiedenen kulturellen, religiösen wie auch nicht-religiösen Hintergründen beiträgt.

Pressemitteilung


Pressekonferenz Neueröffnung Ikonenmuseum

Die digitale Pressekonferenz live vom 4. März 2021 mit den Sprecher:innen:

Dr. Ina Hartwig
Kulturdezernentin Stadt Frankfurt am Main

Prof. Matthias Wagner K
Direktor
Ikonenmuseum Frankfurt
Museum Angewandte Kunst

Dr. des. Konstanze Runge
Leitende Kuratorin und Kustodin
Ikonenmuseum Frankfurt


Pressebilder zum Download