Kalender

Programm ab November

01. November - 31. Dezember 2019

An jedem Mittwoch im November 2019 wird jeweils ein Vertreter der Entwurfspraxis, der Industrie und des Kulturbetriebes im Museum Angewandte Kunst Frankfurt zu Gast sein.

Prof. Matthias Wagner K ist nach langjähriger und erfolgreicher freier Tätigkeit als Ausstellungsmacher, Biennale-Leiter, Kunst- und Designkurator, seit 2012 Direktor des Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main. Hier hat er einen Paradigmenwechsel in der Neudefinition eines Museums für angewandte Kunst herbeigeführt, der auch international für Aufsehen und zu breiter Anerkennung geführt hat. Wagner K gilt zudem als Spezialist für nordische Kunst und Kultur, Mode und Design. Seit 2015 lehrt er an der HfG Offenbach “design curating and criticism”. 2018 wurde Wagner K zum Honorarprofessor ernannt.

Mehr Infos hier.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro und ist für Studierende frei.
Eine Veranstaltung der HfG Offenbach zu Gast im Museum Angewandte Kunst.

Formen und Glasieren eigener keramischer Werke. Zwischen freier Skulptur und minimalistischer Gebrauchskeramik eröffnet sich ein weites Feld der Möglichkeiten.
Teilnahme nur an beiden Veranstaltungen möglich (1. Termin: 9.November).
Für Erwachsene. 44 Euro Workshopgebühr. Anmeldung unter create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de oder 069 212 38522.

Der Workshop wird gefördert durch die Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

An jedem Mittwoch im November 2019 wird jeweils ein Vertreter der Entwurfspraxis, der Industrie und des Kulturbetriebes im Museum Angewandte Kunst Frankfurt zu Gast sein.

Prof. Dr. Tilman Allert lehrt seit 2000 Soziologie und Sozialpsychologie an der Goethe Universität Frankfurt. Er ist Gastprofessor an der staatlichen Universität Tbilisi, Georgien, sowie der staatlichen Universität Yerewan, Armenien. Im Jahre 1999 erhielt er für seine Arbeit „Die Familie. Fallstudien zur Unverwüstlichkeit einer Lebensform“ den Christa-Hoffmann-Riem-Preis für qualitative Sozialforschung. Forschungsschwerpunkte sind der Strukturwandel der Familienbeziehungen, Professionen, Institutionen der Ausbildung sowie die elementaren Formen sozialen Lebens. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen zählen: „Latte Macchiato – Soziologie der kleinen Dinge“ (2015), „Der Mund ist aufgegangen. Vom Geschmack der Kindheit“ (2016) und „Gruß aus der Küche – Soziologie der kleinen Dinge“ (2017).

Mehr Infos hier.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro und ist für Studierende frei.
Eine Veranstaltung der HfG Offenbach zu Gast im Museum Angewandte Kunst.

Winter ist die Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe. In Norwegen gibt es sogar ein Wort dafür: Hygge. Auch wir wollen es uns bei Kerzenschein und Orangenduft so richtig hyggelig machen und gestalten für den „Luciatag“, den Tag der Lichtkönigin, Laternen, die uns ein wohliges Gefühl im Bauch zaubern.
Von 5 bis 10 Jahren. Keine Anmeldung erforderlich. 6 Euro Workshopgebühr.
Mehr Infos zu GesalterKids gibt es hier.

Offene Workshops, Familienführungen und thematische Kurzführungen für Kinder ab 6 Jahren, Familien und Erwachsene. Ohne Anmeldung. Im Eintrittspreis inbegriffen. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei.
Zur Ausstellung.