Create

GestalterKids Workshops für Kinder im Museum Angewandte Kunst

Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst

Alles ist möglich: außergewöhnliche Mode entwerfen, Stifte aus Bienenwachs herstellen, fantasievolle Tierwelten erschaffen und die eigenen Träume befragen. Im Museum Angewandte Kunst läd das Vermittlungsprogramm GestalterKids zur Zeit online Kinder dazu ein, mit ihren fünf Sinnen zu entdecken, was sie alles können.

Jeden ersten Sonntag des Monats können Kinder von 5 bis 10 Jahren von zuhause aus einen Teil der Museumssammlung näher kennenlernen und sich in der Welt der angewandten Kunst ausprobieren – mit Formen, Farben, Dingen zum Anfassen und Selbstmachen.


GestalterKids @ Home

Schalen sind praktisch und können vielseitig verwendet werden. Vom morgendlichen Müsli bis hin zum Pflanzenkübel: man kann sie für fast alles einsetzen! Ganz ohne Brennofen und Ton, kannst Du mit nur einem Blatt Papier und ein paar bunten Farben zu Hause Deine ganz eigene Schale herstellen.

Eine Anleitung und mehr Informationen findest du hier.

Versteckte Tierwesen

Welche Tierwesen verstecken sich bei Dir Zuhause?

Auf vielen Ausstellungsstücken unserer Sammlung kann man Tiere entdecken. Die Verbindung von Mensch und Tier reicht weit in die Vergangenheit zurück. Tiere und Menschen jagten einander auf Nahrungssuche. Zahme Tiere unterstützten den Menschen bei seiner Arbeit auf dem Feld und so manches Tier wurde sogar zum besten Freund des Menschen. Zu jeder Zeit aber inspirierten Tiere den Menschen in seiner Kunst. Kannst du auch in deinem Zuhause Tierwesen entdecken?

Eine Anleitung und mehr Informationen findest du hier.

GestalterKids at Home_Das geheime Leben der Möbel

Das geheime Leben der Möbel

Bring mit einem Trickfilm Dein Zuhause in Bewegung!

Viele Objekte in der Ausstellung Elementarteile. Aus den Sammlungen sind wahre Künstler der Verwandlung! Die Möbel bei Dir Zuhause haben auch ihre Geheimnisse, die Du ganz einfach ans Tageslicht bringen kannst: Mit der kostenlosen App „Stop Motion Studio“ kreierst Du Filme, auf denen sich wie von Zauberhand Schranktüren öffnen, Kleider aus Schubladen schlängeln oder Bücher mit ihren Seiten flattern.

Eine Anleitung und mehr Informationen findest du hier.

Mode auf den Kopf gestellt

Die Ausstellung Life doesn’t frighten me. Michelle Elie wears Comme des Garçons gibt uns spannende Einblicke in Michelle Elies außergewöhnliche Modesammlung.

Hast auch Du Kleidung mit der Du dich stark und mutig fühlst? Oder möchtest Du dich manchmal durch Mode verwandeln und in andere Welten eintauchen?

Hierzu braucht es gar nicht viel! Du benötigst nur ein paar kreative Ideen und Kleidung aus Deinem oder dem Kleiderschrank Deiner Familie (fragen nicht vergessen!). Es eignen sich auch viele andere Sachen, die Du Zuhause finden kannst!

Eine Anleitung und mehr Informationen findest du hier.


In der ersten digitalen Ausgabe werfen wir einen Blick auf die außergewöhnlichen Sitzgelegenheiten in unserer Dauerausstellung Elementarteile. Aus den Sammlungen. Neben interessanten Geschichten zu den verschiedenen Designobjekten wartet am Ende noch eine Aufgabe zum kreativen Werken zuhause. Wir laden Euch ein, Euren eigenen außergewöhnlichen Stuhl im Miniaturformat herzustellen.

Alle Infos zur Mitmach-Aktion findest du hier.


Kontakt:

Create – Bildung und Vermittlung

Simone Richter, Ann-Katrin Spieß, Jedida Muthoni und Runa Palm
create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de
Tel. 069 212 38522